Mit gutem Gefühl genießen

Nachhaltigkeit bedeutet, natürliche Ressourcen so zu nutzen, dass sie für künftige Generationen erhalten bleiben. Als Familienunternehmen stellen wir uns dieser Verantwortung gegenüber Mensch und Natur.

Natürliche Qualität von kleinen Plantagen

Wir verarbeiten fast ausschließlich hochwertigen Arabica-Rohkaffee von kleinbäuerlichen Erzeugern, die ihre Plantagen noch natürlich bewirtschaften. Die in der Regel deutlich teureren gewaschenen Arabicas bringen den Kaffeebauern entsprechend höhere Erlöse ein als einfache Robusta-Sorten.

Hoffnung in Äthiopien zum Wachsen bringen

Da die feinwürzigen Spitzen-Arabicas aus Äthiopien seit jeher den typischen Geschmack der Dallmayr Sorten prägen, fühlen wir uns dem ostafrikanischen Land besonders verbunden. Zusammen mit Almaz und Karlheinz Böhm entwickelten wir eine Kooperation: Mit dem Verkauf sortenreinen äthiopischen Kaffees, wie zum Beispiel von Dallmayr GRAND CRU Yirgacheffe, unterstützen wir seine Stiftung „Menschen für Menschen" und spenden Baumsetzlinge pro verkaufter Packung.


039.028.885

06.2016

Mit diesem Projekt unterstützen wir das Aufforstungsprogramm der Stiftung „Menschen für Menschen“ von Karlheinz und Almaz Böhm. Helfen auch Sie mit – und sehen Sie selbst, wie die Anzahl der Setzlinge Woche für Woche wächst ...


Kaffee mit dem Jane Goodall-Siegel

In den Wäldern rund um den Gombe Nationalpark in Tansania wächst ausgezeichneter Kaffee. Bauern, die sich dem Naturschutz im Sinne von Jane Goodall verschrieben haben und den Lebensraum der Schimpansen bewahren, dürfen ihren Kaffee mit dem Gütesiegel auszeichnen.

Good for all

Die Landwirte verpflichten sich beispielsweise, bis zu 20 Prozent ihrer Felder für die Erweiterung des Regenwaldes aufzugeben. Im Gegenzug setzt sich Jane Goodall für die Rechte der Kaffeebauern und fairen Handel ein. So profitieren schließlich alle: die Natur, die Schimpansen und die Kaffeebauern.

Wenn Sie Ihren Gästen einen der seltenen Kaffees mit Jane Goodall-Siegel bieten möchten: Dallmayr GRAND CRU Gombe Reserve aus Tansania

Zeichen von nachhaltigem Genuss

Viele Siegel signalisieren auf den ersten Blick den respektvollen Umgang mit Mensch und Natur in der jeweiligen Kaffee- oder Teeregion, wie zum Beispiel die Label für Bio, Fairtrade oder Rainforest Alliance.

Vorteil des biologischen Landbaus ist die Schonung der natürlichen Ressourcen. Die Böden werden weniger ausgelaugt, der Lebensraum für Tierarten geschützt, und die Bauern müssen weder Dünger noch Pflanzenschutzmittel zukaufen.

Diese Dallmayr Produkte tragen das Bio-Siegel

Der gemeinnützige Verein Transfair fördert benachteiligte Produzentenfamilien in Afrika, Asien und Lateinamerika und verbessert durch den fairen Handel ihre Lebens- und Arbeitsbedingungen. Dazu zählen beispielsweise ein sicheres Einkommen für die Kaffeebauern durch gerechte Handelsstrukturen und Mindestlöhne für die Pflücker.

Folgende Dallmayr Kaffeemarke ist bio- und fairtrade-zertifiziert:

Die unabhängige, international agierende Umweltschutzorganisation Rainforest Alliance stärkt die Rechte der Kaffeebauern und setzt sich für ein ökologisches Gleichgewicht ein.

Das Logo mit dem Frosch finden Sie auf folgendem Dallmayr Kaffee

GRAND CRU
CAFES FÜR KENNER