Velich

Burgenland-Neusiedlersee

Heinz Velich

Nach der Steiermark führt der Weg ins Herz des Burgenlands. Den Startschuss unserer Elite Trophy rund um den Neusiedlersee gibt der „weiße Velich“. Das Weingut von Heinz und Sonja Velich. Unsere Station in Apetlon, ganz unten im Seewinkel, hat in Wirklichkeit noch in jedem Jahr Verkostungssternstunden generiert. Warum sollte es diesmal anders sein? „2015 kann man sich nicht beschweren“, bewertet der Hausherr grinsend den aktuellen Jahrgang und kommentiert damit indirekt auch das Vorjahr. Da hatte das Wetter dem Qualitätsfanatiker so übel mitgespielt, dass er für seine Topgewächse „Darscho“ und „Tiglat“ schlicht nicht genügend makelloses Lesegut einbringen konnte. Die Konsequenz: Alles, was 2014 an Chardonnay-Beeren den strengen Selektionskriterien à la Velich genügen konnte, wanderte in den „TO“. Der damit die wohl hochkarätigste Version dieses Typs sein dürfte. Divergent in der Aromatik, aber ebenfalls beeindruckend balanciert zeigt sich der „Olto“ 2013. Und schließlich von „anderer“ Stilistik präsentiert sich „Other Side“: abermals Chardonnay, aber diesmal ein Gewächs der kalkhaltigen Böden des Leithagebirges – auf der anderen Seite des Sees.

Video: Dallmayr Winzerelite 2013 – Velich