Van Volxem

Mosel (Saar)

Es gibt für uns kein besseres Entrée in die Weinwelt der Saar als das Weingut mitten in Wiltingen. Zumindest von Trier kommend – im Grunde aber ganz generell. Wir treffen Roman Niewodniczanski inmitten von vielen sehr aktiven Menschen an, die allesamt mit dem Neubau des Weinkellers beschäftigt sind. Trotzdem räumt uns der ständig und überall gefragte Hausherr großzügig Zeit und Platz für unser Jahrestreffen ein. In etwas mehr als einer Dekade und gemeinsam mit seinem Kellermeister Dominik Völk ist es Roman gelungen, Van Volxem in der deutschen Weinszene als Topmarke zu positionieren. Sie haben verdammt viel erreicht und haben sich noch sehr viel vorgenommen (fragen Sie doch einfach mal, ganz beiläufig, nach dem „Geisberg“). Mitten auf dem Weg zu noch mehr Frische, Verspieltheit und Trinkfreude – „Saar ist Vivaldi, ist Mozart“ (Zitat R. N.) – kommt 2015 genau richtig. Vom Gutswein bis zu den Gewächsen aus Toplagen wie Goldberg bzw. Volz – immer begeistert diese wunderschöne Balance zwischen Säureanimation, moderatem Alkohol und Mineralität. Trinkfreude pur. Zitat Roman: „Es gibt Weine und es gibt Magie, und was wir anstreben, ist Magie.“

Video: Dallmayr Winzerelite 2013 – Van Volxem