Van Volxem

Mosel (Saar)

Dominik Völk und Roman Niewodniczanski

Die Windrose weist in die Zukunft. Auf einem Hügel über der Saar thront es, das Kellergebäude der Superlative.

Für das Weingut sind neue Zeiten angebrochen: Der neue, enorm großzügig dimensionierte Weinkeller hat zwar noch nicht endgültig seinen Präsentierstatus erreicht, aber 2016 ist der erste Jahrgang, der hier angebaut wird. Und wir sind die ersten Fremden überhaupt, die hier gemeinsam mit Kellermeister Dominik Völk aus Tanks und Fässern probieren können. Wir degustieren nicht in jedem Winkel des 3.500 Kubikmeter fassenden Öno-Monuments, doch mehrere Dutzend Großgebinde dürften es dann schon geworden sein ... Die durchgängig noch milchig-hefetrüben Rieslinge präsentieren sich gleichwohl bereits gut zugänglich, zeigen tolle Animation und Spannung. „Der Jahrgang macht schon Spaß!“, resümiert Dominik schmunzelnd. Und da wir aus Erfahrung wissen, dass Van-Volxem-Weine echte „Spätzünder“ sind, dürfen wir uns da auf hochgradig Vergnügliches freuen.

Video: Dallmayr Winzerelite 2013 – Van Volxem