Stahl

Franken

Christian Stahl

Der Müller-Flüsterer? Ja freilich, aber damit geht’s erst richtig los. Mit fränkischem Silvaner zum Beispiel.

Franken. Nach der Österreichtour immer unsere erste Etappe in Deutschland. Und der Weg an den Main führt auch diesmal über den Ochsenfurter Gau, nach Auernhofen. Wein wächst hier keiner, aber Christian Stahl hat das beschauliche Nest in den Fokus vieler Genießer gerückt, mit einer vorzüglichen Küche im Winzerhof und außergewöhnlichen Weinen aus dem Taubertal und der Würzburger Gegend. So sitzen wir also wieder einmal in der guten Stube, lassen uns von einem tiefenentspannten Christian von einer versöhnlichen Lese berichten und delektieren uns an Weinen, die sich schon erstaunlich gut entwickelt zeigen. Wie immer ein Volltreffer: der Müller-Thurgau „Hasennest“, ein verdammt starkes Plädoyer für die Rebsorte. Dass Stahl auch Sauvignon blanc und Chardonnay kann, behalten wir mal ganz für uns. Aber dass auch seine Silvaner so richtig steil abgehen, sollte nun wirklich jeder nachvollziehen dürfen ...

Christian Stahl im Weinberg
Vinothek Stahl