Sattlerhof

Südsteiermark

Willi Sattler

Steil windet sich der schmale Weg zum Sattlerhof hinauf. Und mit jeder Kurve kommen wir einem Gipfel legendärer steirischer Weinkultur näher. „Sattlerweg“ heißt der einzige Steig hinauf auf den exponierten Hügel bei Gamlitz. Damit schon mal ganz klar ist, wer hier droben seinen Sitz hat. Wenn man sich einst Mythen von der weingoldenen Zeit der Steiermark erzählen wird, dann muss dieser Ansitz der Olymp werden. Denn schon heute gehört Willi Sattler zu denen, die die jüngere Geschichte des steierischen Weins mitgeschrieben haben. Meilenstein, gültige Referenz, lebender Kult – das alles ist vor allem Sattlers Sauvignon, den er aus seinen verschiedenen Lagen und Parzellen zu Terroirgeprägten, charaktervollen Gewächsen ans Licht der Welt bringt. Bei unserem Besuch erleben wir den Hausherrn noch eine Spur gelassener und in sich ruhender als gewohnt: Er konnte perfekt gereifte Trauben ernten und erstmals übernahm Sohn Andreas die Regie im Keller. Und so ist es uns vergönnt, begeisternd strukturierte, wunderbar differenzierte Sauvignons zu verkosten und dazu auch einen prachtvollen Muskateller. Die Legende Sattler – sie ist lebendiger denn je!

Video: Dallmayr Winzerelite 2013 – Sattlerhof