Polz

Südsteiermark

Den zweiten Tag der Tour starten wir auf dem Grassnitzberg 54a. Dort, wo seit Anbeginn unserer österreichischen Winzerelite ein steierisches Weinurgestein zu Hause ist. Wie schön, wenn es in dieser hektisch bewegten Welt noch Dinge gibt, auf die Verlass ist! Dazu gehört der traditionell herzliche Empfang auf dem Weingut von Erich und Walter Polz, der wie stets von einem Glas vom Chardonnay Brut blanc trefflich choreographiert wird. Dazu gehört aber vor allem die imponierende Konsequenz, mit der die beiden Brüder ihren Betrieb vom einst bescheidenen bäuerlichen Weinhof zu einer der führenden Qualitätsdomänen nicht nur der Region, sondern ganz Österreichs hinaufgeführt haben. Die beeindruckende Kollektion umfasst heute Weine verschiedenster Linien und zahlreicher Sorten, und bei all dieser Vielfalt und Menge auch die Qualität ganz oben zu halten, das bedarf gewaltiger Anstrengungen und Energieleistungen – und wir ziehen davor den Hut! Unsere Favoriten sind diesmal der verspielt-trinkige „Steirer“, der komplexe Sauvignon „Steinbach“ aus der exklusiven Edition Dallmayr und der schmelzige Chardonnay aus der Großen STK-Lage „Obegg“ mit 12-monatiger Holzreife.

Hochgrassnitzberg
Kellerstöckl
Video: Dallmayr Winzerelite 2013 – Polz