Ott

Wagram

Bernhard Ott

Es ist früher Abend, als wir endlich in Feuersbrunn beim Weingut Ott vorfahren. Wir sind – wieder mal – etwas verspätet. Bernhard steht vor dem Tor und wartet auf uns … Nein, das sollte man eigentlich nicht tun. Einen wie den Ott warten lassen. Aber der hat Verständnis (man kennt sich schließlich seit geraumer Zeit) und ist zudem richtig gut drauf. Zwar haben er und seine Crew kein einfaches Jahr hinter sich, ein schwerer Hageltornado hat Anfang Mai einen Teil seiner Weinstöcke rasiert, aber was schließlich in 100 Prozent Handernte hoch selektiv in den Keller kam, gibt ihm Anlass zu tiefer Freude. Perfekte physiologische Reife, eine präzise Säure, ideale Zuckergradation – all das legte das Fundament für einen Grünen Veltliner, wie ihn sich der Bernhard wünscht: pur, glockenklar, mit schier unwiderstehlichem Zug. Zudem sei es ihm besser denn je möglich, die Lagenweine noch bewusster als Premiumgewächse zu stärken, das Profil jeder Lage zu schärfen. Gemeinsam verkosten wir die Kollektion im noch embryonalen Stadium und begreifen, zunehmend fassungslos, dass hier absolut Grandioses auf dem Weg ist. Unsere Prognose: 2015 könnte definitiv Ott-genial werden!

Video: Dallmayr Winzerelite 2013 – Ott